Alltagsbegleitung in Kleve und Umgebung


Es gibt von Jahr zu Jahr immer mehr ältere Menschen, die – entweder zu zweit, oder alleine – auch im hohen Alter noch in ihren eigenen vier Wänden leben wollen. Möglichst lange zuhause zu bleiben ist der Wunsch nahezu aller Senioren.

Mit zunehmendem Alter steigt jedoch das Risiko, an Demenz zu erkranken. Während bei 60-Jährigen nur ca. jeder 20. betroffen ist liegt die Zahl der Alzheimerkranken bei den über 90-Jährigen höher als 30% - mit stark steigender Tendenz!

Die an Alzheimer oder einer anderen dementiellen Erkrankung leidenden Person versuchen meist selbst zurechtzukommen, was ihnen anfänglich meist auch recht gut gelingt. Aber auch wenn die täglichen Aufgaben sich oft reduzieren, wird doch mit zunehmenden Fortschreiten der Krankheit und der damit einhergehenden eingeschränkten Alltagskompetenz alles immer schwieriger.

Selbst kleinste Dinge können dann kaum noch bewältigt werden, weil die krankheitsbedingt auftretenden Einschränkungen immer gravierender ausfallen.


Auch Menschen mit Depressionen oder Kinder mit psychischen Auffälligkeiten brauchen häufig eine fachlich qualifizierte Unterstützung.

Betreuende Angehörige kommen bei der Versorgung ihrer kranken Angehörigen schnell an die Grenzen ihrer Belastbarkeit – müssen sie doch ihr eigenes Leben mit Beruf und Familie bewältigen und zusätzlich noch den Kranken versorgen, der häufig in seiner ganz eigenen Welt zuhause ist und oft völlig unvorhersehbare Reaktionen zeigt, mit denen sich schwer umgehen lässt.


In diesen Fällen sollten Sie nicht zu lange warten: nutzen Sie die Unterstützung durch Betreuungsleistungen 


Betreuungsassistenten oder Alltagsbegleiter unterstützen Menschen mit demenzbedingten Einschränkungen, geistigen Behinderungen oder sonstigen psychischen Erkrankungen. Alltagsbegleiter sind nicht pflegerisch tätig, vielmehr versteht sich ihre Aufgabe als psychosoziale Betreuung des Hilfsbedürftigen.

Adelya e.V. als Ihr Alltagsbegleiter in Kleve und Umgebung schließt die Lücken zwischen der ärztlichen Versorgung und der des Pflegedienstes.

Wir beginnen unsere Tätigkeit dort, wo der Pflegedienst endet – sorgen für ein wohltuendes, freundliches Gespräch, eine kompetente Beratung oder kleinere und größere Unternehmungen, die das Leben wieder lebenswert machen.

Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität von hilfsbedürftigen Personen und ihren Angehörigen. Die erkrankten Menschen werden aktiviert, und die betreuenden Angehörigen erhalten regelmäßig einen Freiraum für sich und ihre eigenen Bedürfnisse.


Adelya e.V. bietet Alltagsbegleitung, Senioren- und Demenzbetreuung in Kleve und Umgebung (Emmerich, Goch, Kalkar, Kranenburg) an.

Sowohl die Kosten für die Alltagsbegleitung als auch die Kosten für die Demenzbetreuung werden von den Pflegekassen bis zu einer festgelegten Höhe übernommen, wenn die zu betreuende Person eine Pflegestufe hat. 

In vielen Fällen (häufig: leichte Demenz, Depression) gewähren die Pflegekassen Beträge für Betreuungsleistungen, auch wenn man keine Pflegestufe hat (Pflegestufe 0).

✓ Abrechnung mit den Pflegekassen (keine Kosten für Sie)

✓ Gestalten Sie Ihr Leben so, wie Sie es wollen

✓ Ein persönliches Gespräch mit Ihnen ist uns wichtig 


Übersicht der Leistungen als PDF - Alltagsbegleitung Kleve


✓ Anerkannt nach §45b SGB XI für Menschen mit Demenz und/oder Behinderung.

✓ Kontaktieren Sie uns unverbindlich! 

Adelya e.V.
Gabriele Neumann

47533 Kleve
Herderstrasse 36



Kontakt
Email: info@adelya.de
Telefon: 02821 / 80 68 755
Mobil:   01575 / 22 10 151

anerkannt nach §45b SGB XI

für Menschen mit Demenz und/oder Behinderung